head veoe logo 186x100
LOG IN
SUCHEN
Kontakt

Vorstand

Der Vorstand bestimmt über die Konzeptionierung und Durchführung der Verbandsarbeit. Er besteht aus sechs Mitgliedern, die von den ordentlichen VEÖ-Mitgliedern im Abstand von drei Jahren per Briefwahl gewählt werden. Im Anschluss an die Wahl kann der Vorstand weitere Mitglieder in den Vorstand kooptieren, wenn er deren Expertise im Vorstandsteam wünscht.

Der Vorstand stellt sich vor

Mag. Dipl.Ing. Univ. Lektor Andreas Schmölzer (1. Voristzender)

Andreas Schmölzer ist derzeit als 1. Vorsitzender und Leiter des Arbeitskreises Recht als VEÖ-Rechtsexperte im Vorstand aktiv.

geboren 1971 in Graz, verheiratet mit Sonja Reiselhuber-Schmölzer, 1 Sohn (geboren 2012)

Dipl.-HTL-Ing. – Lebensmitteltechnologie, Diplomstudium Ernährungswissenschaften,
Sponsion 1997, QM, Q-Techniker, Fachauditor, EFQM-Assessor, REFA, IFS-Auditor,
Gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Lebensmitteltechnologie,
Hygiene, Ernährungsforschung (2008)


berufliche Tätigkeiten (angestellt / selbständig)

  • Gew.rechtlicher Geschäftsführer der Inzersdorfer GmbH (1998 - 2004)
  • RAPS Gewürze Obertrum (Angestellter)
    • Lebensmittelrechtlicher Dienst / Legal Services
    • Projektleitung Grundlagenforschung / EWI
  • Lebensmittelversuchsanstalt LVA: Auditor für IFS, BRC, ISO
  • 1. Ingenieurbüro für Ernährungswissenschaften in Österreich
  • Unternehmensberatung für Gewerbe, öffentliche Stellen und Industrie bei Produktentwicklung, Produktsicherheit, QM/IFS, Lebensmittelrecht (selbstständig)
  • Lektor für Lebensmittelrecht/SE bzw. QM (Uni Wien, FH OÖ, FH Wien, UMIT, Donauuniversität Krems)


Zur Vorstandsarbeit

Seit 4 Perioden konnte ich die Position der Ernährungswissenschafter und des VEÖs positiv mitgestalten: nach Innen u.a. durch Konsolidierung der Finanzen; Organisation von Führung und Budget, Kommunikations-werkzeugen; kooperative Vorstandsorganisation mit Arbeitskreis-Einbindung; nach Außen vor allem durch berufsrechtliche Positionierung, wettbewerbsrechtlicher Absicherung inkl. 2 OGH - Grundsatzurteilen und Verankerung im Verwaltungsrecht.
Ziele für die kommende Periode:
 •- VEÖ goes international - Europarechtliche Verankerung der Berufsgruppe;
 •- Sicherstellung der nachhaltigen Funktionalität im VEÖ;
 •- Berufspolitische Absicherung und Ausweitung der beruflichen Möglichkeiten;

Mag. Susanne Lindenthal (2. Vorsitzende)

Susanne Lindenthal ist langjährige VEÖ-Aktivistin, derzeit als 2. Vorsitzende im Vorstand aktiv und leitet darüber hinaus den AK Recht.


Steckbrief

  • • geboren 1973 in Salzburg
  • • Diplomstudium Ernährungswissenschaften, Sponsion 2012
  • • Ernährungslehre nach der Traditionellen Chinesischen Medizin, Abschluss 2012
  • • zahlreiche Weiterbildungen in der integrativen Ernährungstherapie  (Verbindung von Wissenschaft und TCM)
  • berufliche Tätigkeiten im kaufmännischen Projektmanagement und Organisation•
  • seit 2013 selbstständig mit dem Unternehmen essenbelebt Ernährungsberatung e.U.: Ernährungsberatung mit Schwerpunkt Beratung von Menschen mit Verdauungsproblemen
  • Ernährungsberatung mit Schwerpunkt Beratung von Menschen mit Verdauungsproblemenseit 2016 Bundessprecherin-Stellvertreterin für den Fachverband sowie Berufs-gruppensprecherin für die WKO-NÖ


Zur Vorstandsarbeit

Mir ist es sehr wichtig, mich für unsere Berufsgruppe einzusetzen. Das hat sich in den letzten Jahren durch meine Tätigkeit im AK-Recht und auch durch die Tätigkeit als Berufsgruppensprecher immer weiter herauskristallisiert. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel für unsere Berufsgruppe erreichen können, wenngleich die Mühlen im AK Recht manchmal etwas langsam und nach außen nicht immer sichtbar mahlen, konnten wir doch einige "schwarze Schafe" als solche identifizieren und eine höhere Sensibilität für unseren Beruf, gerade bei den Behörden, schaffen. Es ist wichtig hier weiter dran zu bleiben und die Kompetenzen, die wir mit unserer Ausbildung mitbringen, auch nach außen abzubilden. Nur durch flächendeckende Information wird man "selbsternannte Experten" von wirklichen gut ausgebildeten Ernährungswissenschaftern unterscheiden können. Diese Arbeit möchte ich gerne im Vorstand des VEÖ fortsetzen.

Mag. Dr. Elisabeth Höld (1. Kassierin)

Elisabeth Höld ist langjährige VEÖ-Aktivistin und derzeit als 1. Kassier im VEÖ-Vorstand aktiv. Sie begleitet in dieser Funktion auch den Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit.

Steckbrief

 geboren 1979 in Eisenstadt
• Diplomstudium Ernährungswissenschaften, Sponsion 2008
• Doktoratsstudium Ernährungswissenschaften, Promotion 2013
• Berufliche Tätigkeiten
   o 2009-2014: Universität Wien, Department für Ernährungswissenschaften
   o Seit 2013: Fachhochschule St. Pölten GmbH, Institut für Gesundheits-    
      wissenschaften, Studiengang Diätologie und Digital Healthcare,      
      Zertifikatslehrgang Jugend-ErnährungsmentorIn

Zur Vorstandsarbeit

Um einen Gegenpol zu Entschlackungspropheten und anderen Ernährungspopulisten anzubieten bedarf es eines starken VEÖs. Denn gerade ErnährungswissenschafterInnen als hoch qualifizierte Berufsgruppe können und müssen, wissenschaftlich fundiert, sogenannten "ErnährungsexpertInnen" kontern. Mir ist es daher ein besonderes Anliegen, das Standing von ErnährungswissenschafterInnen in der Öffentlichkeit zu verbessern, die Bedeutung ihrer Expertise zu unterstreichen und von anderen Berufsgruppen abzugrenzen. Andererseits ist eine interdisziplinäre Vernetzung und sektorenübergreifende Zusammenarbeit mit kompetenten PartnerInnen von großer Bedeutung um aktuelle und künftige Herausforderungen bewältigen zu können. Durch meine Tätigkeit im VEÖ möchte ich bei diesen gesellschaftsrelevanten Aufgaben mitarbeiten und einen gesundheitsförderlichen sowie genussvollen Umgang mit Ernährung in der Gesellschaft verankern.

Mag. Brigitte Wolf, BSc (2. Kassierin)

Brigitte Wolf ist langjähriges VEÖ-Mitglied, seit April 2018 im Vorstand als 2. Kassierin uns Begleiterin des Arbeitskreises Mitgliederservice aktiv.

Steckbrief

  • • geboren 1967 in Zams/Tirol
  • • Mutter von 2 erwachsenen Töchtern, geschieden, lebt im Burgenland
  • • Studium der Angewandten Ernährungstherapie, St. Pölten, Sponsion 2017
  • • Studium der Ernährungswissenschaften, Sponsion 2009
  • • Selbstständig tätig
       o  Coautorin des Lehrbuchs "Ernährung und Lebensmitteltechnologie, 2017, ikon VerlagsGesmbH
  • • 2009 - 2017 Leitende Tätigkeit in der Kommunalen Gesundheitsförderung (Gesundes Dorf Burgenland), Unser Schulbuffet, Bildungsnetzwerk-Seminarprogramm


Zur Vorstandsarbeit

Da ich mein Studium zwischen erstem und zweitem Abschnitt unterbrochen habe, konnte ich die Entwicklung des VEÖ lange Zeit beobachten. Zu Beginn der VEÖ-Aktivitäten war ich kurze Zeit in der Arbeitsgruppe Recht aktiv. Seitdem bin ich, mit Unterbrechungen, Mitglied. Ich bin beeindruckt, wie die unermüdliche Arbeit des VEÖ dazu geführt hat, ein diffuses, in den Köpfen von potentiellen Arbeit- und AuftraggeberInnen kaum vorhandenes Berufsbild breit zu fächern, zu etablieren und Rechtssicherheit für Selbstständige zu bieten. Nicht selten habe ich von dem vielseitigen Weiterbildungsangebot profitiert. Heute möchte ich dem VEÖ etwas zurückgeben. Ich sehe mich aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit im Gesundheitsförderungsbereich und meiner Ausbildung zur Diätologin als Bindeglied zwischen Ernährungswissenschaften, Gesundheitsförderung und Diätologie.

Mag. Ingrid Ranner (1. Schriftführerin)

Ingrid Ranner ist langjähriges VEÖ-Mitglied und derzeit im Vorstand als 1. Schriftführerin aktiv. Darüber hinaus begleitet sie die Arbeitskreise Success und Fördererservice.

Steckbrief

• geboren 1976 in Salzburg
• Diplomstudium Ernährungswissenschaften, Sponsion 2004
• Zuletzt 15 Jahre bei Nestlé Österreich  
  o Leitung Nutrition, Health & Wellness:
  o Ernährungskommunikation
  o Zusammenarbeit mit Ernährungsgesellschaften und Verbänden
  o Vortragstätigkeiten, Schulungen, Tagungen, Nährstoffprofile


Zur Vorstandsarbeit

Viele Jahre Berufserfahrung haben mir einen umfangreichen Einblick in die Ernährungs- und Lebensmittelwirtschaft ermöglicht. Vom Ernährunswissen über die Lebensmittelproduktion, Forschung, Medien und Politik.
Der Verband hat für unsere Berufsgruppe in den letzten Jahren viel erreicht. Gerade außerhalb der Community benötigen wir aber einen noch höheren Bekanntheitsgrad und Status unserer Expertise gegenüber verwandten Disziplinen. Schließlich ist kaum ein Studium so umfangreich und vielseitig, wie unseres. Mit meiner langjährigen Erfahrung in der Ernährungs- und Lebensmittelbranche möchte ich mich künftig stärker für den Verband und seine Mitglieder engagieren und den VEÖ tatkräftig dabei unterstützen unsere Berufsgruppe weiter aufzuwerten und bekannt zu machen.

Mag. Martin Schiller (2. Schriftführer)

Martin Schiller ist langjähriges VEÖ-Mitglied und war bis 2016 in zahlreichen Arbeitskreisen aktiv. Seit April 2018 ist er im Vorstand als 2. Schriftführer aktiv und begleitet darüber hinaus den Arbeitskreis Einblicke.

Steckbrief

  • • geb. 1979 in Wien
  • • Abschluss Diplomstudium Ernährungswissenschaften 2005
  • • Bis 2013 vielfältige selbständige Tätigkeiten: Vorträge und Workshops, Ernährungsberatung, externe Autorentätigkeit, Fortbildung für Apotheken, Rezepturen für NEM, Fachreferent für traditionelle tibetische Medizin.
  • • 2006 bis heute: lebensmittelrechtlicher Newsletter plus Presseinfos und Datenbankbetreuung
  • • Seit 2013 im MedMedia Verlag: Chef vom Dienst Apotheker Krone, Redakteur, Ärzte Krone, Fortbildungsprojekte für Apothekerinnen und pharmazeutisch-kaufmännische Assistentinnen
  • • Hobbies: viel Sport, Yoga, Lesen, Kino, Kulinarik, Reisen nach England, Politik.

Zur Vorstandsarbeit

Ich will mithelfen, Verband und Berufsgruppe weiter in der öffentlichen Wahrnehmung zu verankern und klarzumachen, was wir EWIs aufgrund unserer vielschichtigen Ausbildung zu leisten imstande sind. Meine bunte berufliche Vita hat mir dabei viele interessante Einblicke beschert, die ich einbringen kann. Ich möchte die Verschränkung mit Medizin und Pharmazie forcieren und auch Aufmerksamkeit dafür schaffen, wie gut wir als Gesundheits- und Medizinjournalisten unsere Kompetenzen in die Medienwelt einbringen können.
Wichtig ist mir auch, dass wir als Berufsgruppe Antworten auf die Themen der Zukunft und auf heiße Forschungsfelde

Ass.-Prof. Dr. Petra Rust (kooptiertes Vorstandsmitglied)

Petra Rust ist derzeit kooptiertes Vorstandsmitglied des VEÖ und ist seit 2005 aktives Vorstandsmitglied.

Diplomstudium Ernährungswissenschaft in Wien

Sponsion 1994, Dissertation am Department für Ernährungswissenschaften, Promotion 1998

Berufliche Tätigkeit

  • Seit 1998 Universitätsassistentin am Institut für Ernährungswissenschaften
  • Vize-Studienprogrammleiterin am Institut für Ernährungswissenschaften
  • Lektorin am Institut für Ernährungswissenschaften
  • Betreuung wissenschaftlicher Studien mit den Schwerpunkten Diätetik und den Besonderheiten der Ernährung während des Lebenszyklus
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vortragstätigkeiten
  • Vize-Präsidentin der ÖGE
  • Mitglied der Nationalen Ernährungskommission, Leiterin der Task-Force Gemeinschaftsverpflegung
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Fonds Gesundes Österreich

Zur Vorstandsarbeit

Durch Verbesserung der Ausbildungsqualität und des Berufsbildes der Ernährungswissenschaften möchte ich mithelfen, das Betätigungsfeld unserer AbsolventInnen zu erweitern und den Berufseinstieg zu erleichtern.

Mag. Viktoria Scherrer (kooptiertes Vorstandsmitglied)

Viktoria Scherrer ist Mitglied seit 2004 und seit 2012 im VEÖ-Vorstand. Derzeit ist sie als kooptiertes Vorstandsmitglied des VEÖ und im Arbeitskreise Öffentlichkeitsarbeit aktiv.

geboren 1980 in Schärding am Inn, 2 Töchter (geboren 2012 und 2016)

Diplomstudium der Ernährungswissenschaften, Sponsion 2004


Berufliche Tätigkeit

  • Arbeitserfahrung im Bereich Konsumenten- und Ernährungsberatung, sowie als freie Redakteurin
  • Innovationsassistentin bei dato Denkwerkzeuge (Mitentwicklung von nut.s - nutritional software, Aufbau ÖNWT - Österr. Nährwerttabelle, Schulungstätigkeiten)

Zur Vorstandsarbeit

„Ernährungs-Was?! ...was macht man denn damit?“ Das war lange Zeit die übliche Reaktion auf meine Studienwahl. Dass mittlerweile in Stellenanzeigen explizit nach uns Ernährungswissenschaftern gesucht wird (und das in den verschiedensten Sparten), ist großartig und größtenteils Verdienst des VEÖ. Nun würde ich mich gerne aktiv daran beteiligen, diese Entwicklung weiter voranzutreiben. Weitere Anliegen sind mir die Etablierung von seriösen Ernährungsexperten in den Medien und der Themenkreis Praktika und Berufseinstieg.

Kalender

Alle Termine auf einen Blick? VEÖ-Kalender downloaden (iCal)

NEWS

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis auf dieser Website verbessern.